Airport Days Anklam 2019 oder: Booooorn to beeeee wiiiiiild

Die Foto’s aus Werneuchen hatten sich wohl ebenso eingebrannt, wie die Sonne in meinen Nacken und so erhielt ich eine Nachricht von der Küste, ob ich denn nicht zu den Airport Days nach Anklam kommen möchte.

Unklar, wo es über Pfingsten hingeht, da Hinz und Kunz ja wieder überall veranstalten, sagte ich vorerst nicht zu. Seien wir mal froh, dass ich es doch noch tat und das sehr spontan nur wenige Tage vor der Veranstaltung…….

Zum Samstag-Morgen klingelte also der Wecker 3 Uhr in der Frühe und noch kurz vor 4 Uhr rollte ich gen Norden. Dank TÜV-fälligen Augen-Scharnieren unterbrach sich kurz nach dem Berliner Ring die Reise und ich fiel für 1,5h in eine Totenstarre und wollte das Bett dann irgendwie auch nicht mehr verlassen, aber die Damen und Herren nebenan in ihrem T4 hatten Kaffee und der kitzelte mir bissl zu dolle in der Nase. Zudem war es 10 min vor Einlass….. Huch!

Ich schaffte es natürlich noch sehr sehr pünktlich, bezog meinen Stellplatz und nu aber hopphopp zur Viertelmeile.

Mein Eindruck im Vorfeld fand schnell Bestätigung und ich wurde ebenso herzlich empfangen, wie eingeladen.

Ich erlebte eine Veranstaltung, alleine, mit dennoch reichlich Mitlaufenden 😉 hoch oben im Norden, 363 km von meinem Wohnsitz (ich weigere mich nach diesem Wochenende erst recht “Zuhause” zu meinen……!) entfernt und hatte nicht einmal das Gefühl, dass ich umdrehen möchte, mich fehl am Platz sah oder dass ich mich unbehaglich fühlte. Ganz im Gegenteil!

Es war für jeden was dabei und reichte von Viertelmeile über Stuntshow und Feuerwerk und Bus mit Bumms 🙂

Natürlich auch eine Veranstaltung mit Ecken und Kanten, aber Jan traut sich nun erst das zweite Jahr mit einem Mammutprojekt an den Start und steckt unheimlich viel Herzblut da rein. Es bewegt sich noch in den Kinderschuhen, braucht hier und da noch eine Feile, aber im Großen und Ganzen kann ich die Airport Days in Anklam absolut empfehlen. Auch im nächsten Jahr werde ich wieder dabei sein, wenn es heißt:

” Huhu MurmelARTs, hast vielleicht Pfingsten noch nichts vor? …” 😉

Danke lieber Jan und danke auch an dein Team!

Danke an das herrliche Media-Team von vor Ort und auch weiter weg – es war ein schönes Beisammensein und Geschnatter und miteinander und nebenher Fotografieren!

Danke an “alte” Gesichter, die mit vor Ort waren und das ganze noch runder als die Karossen-Räder machten :-* Love youuuuuu! 😉

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Blog at WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

Create your website at WordPress.com
Get started
%d bloggers like this: